Reisekonzern Thomas Cook erwartet schwächeres Ergebnis

28. Juni 2002, 15:03
posten
Oberursel - Eine verlässliche Jahresprognose für Thomas Cook ("Neckermann") sei wegen der unsicheren Lage nicht möglich, hieß es. Es müsse aber damit gerechnet werden, dass die Umsatz- und Ergebniszahlen des Vorjahres nicht mehr erreicht werden könnten. Im Jahr 2000/2001 hatte Thomas Cook bei knapp 7,9 Milliarden Euro Umsatz einen Vorsteuergewinn von 91,9 Millionen Euro erzielt. Bisher hatte Vorstandschef Stefan Pichler erwartet, das Ergebnis annähernd stabil halten zu können. Der Umsatz in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres stieg wegen der ab Juli 2001 in die Bilanz einbezogenen britischen Konzern- Tochter um 39 Prozent auf 2,6 Milliarden Euro. Das größer gewordene Unternehmen zählte 3,7 Millionen Gäste (Vorjahr: 3,2 Millionen). (APA)
Share if you care.