Bush-Töchter schon wieder mit Alkohol erwischt

28. Juni 2002, 14:49
3 Postings

Die fröhlichen Präsidententöchter halten wenig von Papas strengen Alkoholgesetzen

Washington - Die fröhlichen Präsidententöchter Jenna und Barbara Bush haben nach einem Bericht der "Washington Post" erneut die strengen amerikanischen Alkoholgesetze verletzt. Während Vater George W. Bush weit weg in Kanada mit seinem G 8-Kollegen die Weltpolitik erörterte, hätten die Zwillinge (20) der unerträglichen Hitze in Washington mit einer Menge Bier getrotzt, berichtete die Zeitung am Freitag. Alkoholkonsum in der Öffentlichkeit ist erst mit 21 erlaubt.

Barbara und Jenna waren im vergangenen Jahr in Texas schon einmal in einer Bar mit Alkohol erwischt worden. Jenna musste damals ihren Führerschein vorübergehend abgeben, und ein Gericht brummte ihr eine Geldbuße von 600 Dollar (damals 700 Euro) auf.

Die Zeitung zitiert mehrere "Zeugen", die am Mittwoch in der Bar Stetson's waren. Eine der beiden Präsidententöchter sei auf die Knie gegangen und habe einem betrunkenen jungen Mann bei einem Party-Trick geholfen, berichtete die "Washington Post". Die beiden seien augenscheinlich ohne Bodyguards unterwegs gewesen. Die Barkeeper hätten die Zwillinge nicht erkannt, sagte der Inhaber von Stetson's, Rob Deisroth, der Zeitung.

Mutter Laura wollte sich zu dem Barausflug ihrer Tochter nicht äußern. "Die Zwillinge sind Privatpersonen und wir kommentieren ihr persönliches Leben nicht", sagte die Pressesprecherin der First Lady, Noelia Rodriguez. (APA)

Share if you care.