Cremekuchen vermutlich Infektionsquelle

28. Juni 2002, 20:49
posten

Mehr als die Hälfte aller Stuhlproben sind positiv

Bregenz - In 57 von 110 untersuchten Stuhlproben konnten bisher in Vorarlberg Salmonellen nachgewiesen werden. Dies bestätigte der Vorarlberger Sanitätsrat Elmar Bechter am Freitag, gegenüber der APA. Ursache der Salmonellen-Infektionen dürfte der Creme-Kuchen eines Vorarlberger Unternehmens gewesen sein. Der Name des Unternehmens wird derzeit jedoch noch unter Verschluss gehalten.

Alle Proben stammen vom selben Unternehmen

Alle untersuchten Proben stammten laut Bechter aus den belieferten Einrichtungen des Unternehmens - aus den fünf Pflegeheimen der deutschen St. Anna-Hilfe und von "Essen auf Rädern". "Der Kuchen wurde an einem Wochenende ausgeliefert, sonst wären auch zwei bis drei Schulen und Kindergärten unter den Betroffenen", berichtete der Sanitätsrat.

Derzeit befinden sich noch drei Patientinnen auf Grund von Salmonellose im Krankenhaus Bregenz in Behandlung. Zwei weitere Altersheimbewohner werden im Krankenhaus Dornbirn ärztlich versorgt. Ihr Zustand hat sich laut Primar Klaus Abbrederis bereits deutlich verbessert.

Share if you care.