Pfizer erwägt Spartenverkauf und startet Aktienrückkauf

28. Juni 2002, 14:24
posten
New York - Das weltgrößte Pharmaunternehmen Pfizer zieht den Verkauf der Geschäftsbereiche Süßwaren und Rasierprodukte in Erwägung. Außerdem will der Konzern in den kommenden 24 Monaten eigene Aktien im Wert von bis zu 10 Mrd. Dollar (10,1 Mrd Euro) zurückkaufen, teilte Pfizer am Donnerstag (Ortszeit) mit. Die Aktien der US-Gesellschaft stiegen deutlich um fünf Prozent auf 36,75 Dollar. Pfizer untersuche "strategische Optionen" für sein Süßwarengeschäft und die Rasierproduktsparte Schick-Wilkinson Sword, einschließlich eines möglichen Verkaufs. Die beiden Sparten könnten insgesamt fünf bis sechs Milliarden Dollar bringen, schätzte das "Wall Street Journal" am Freitag. (APA)
Link

Pfizer

Share if you care.