Bereits vier Tote nach Vergiftung mit Salmonellen

28. Juni 2002, 20:51
3 Postings

Drei Patientinnen sind noch in Behandlung

Bregenz - In Vorarlberg sind zwei weitere Pensionisten an Salmonellen gestorben. Damit hat sich die Zahl der Todesopfer nach Ausbruch der Infektionskrankheit vergangene Woche in einem Altersheim der St.-Anna-Hilfe im Bregenzerwald auf vier erhöht. Fünf an Salmonellen erkrankte Seniorinnen müssen derzeit noch im Spital behandelt werden, Lebensgefahr bestehe nach Angaben der Ärzte nicht.

Der Infektionsherd wurde bis Freitag noch nicht eindeutig geklärt. Es besteht der Verdacht, dass zugekaufte Kuchen eines Vorarlberg Konditors Erreger enthalten haben. 110 Heimbewohner erkrankten an schweren Durchfällen, bei 57 von ihnen von Salmonellen verursacht. (DER STANDARD, Printausgabe 29./30.06.2002)

Share if you care.