OÖ: 42-jähriger Autolenker starb nach Zusammenstoß mit Zug

28. Juni 2002, 12:59
posten

Lokführer und Passagiere unverletzt

Linz - Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Freitag Früh in Munderfing (Bezirk Braunau am Inn):

Ein 42-jähriger Pkw-Lenker dürfte gegen 7.30 an einem unbeschrankten Bahnübergang einen heran nahenden Zug übersehen haben. Der Wagen des Mannes wurde in weiterer Folge vom Triebfahrzeug erfasst und rund 150 Meter mitgeschleift. Der verheiratete Angestellte verstarb noch an der Unfallstelle. Der Lokführer und die Passagiere des Zuges blieben bei dem Zwischenfall unverletzt.

Der Unfall ereignete sich auf der Bahnstrecke von Braunau nach Steindorf bei Straßwalchen. Tiefe Trauer herrscht nach dem Unfall vor allem bei der Freiwilligen Feuerwehr Munderfing: Das Unfallopfer war dort Zugskommandant und Jugendbetreuer. Am Freitag-Morgen mussten die Feuerwehrmänner der kleinen Innviertler Gemeinde ihren toten Kameraden aus dem Unfallwrack bergen. (APA)

Share if you care.