Wismar und Stralsund sind UNESCO-Welterbe

27. Juni 2002, 20:15
posten

Die beiden Hansestädte und das mittlere Rheintal wurden am Donnerstag aufgenommen

Bonn/Budapest - Die deutschen Hansestädte Stralsund und Wismar gehören jetzt zum Weltkulturerbe. Das Welterbekomitee der UNESCO habe diese Entscheidung bei seiner Tagung in Budapest am Donnerstag getroffen, teilte die deutsche UNESCO in mit. Die Aufnahme des mittleren Rheintals zwischen Koblenz und Bingen wurde ebenfalls aufgenommen. Österreichische Stätten standen diesmal nicht zur Debatte.

Damit stehen jetzt insgesamt 27 deutsche Kultur- und Naturstätten auf der Welterbeliste. Dazu gehören unter anderem der Kölner Dom, die Lübecker Altstadt, die Bodensee-Insel Reichenau und die Luther-Gedenkstätten in Sachsen-Anhalt.

Alle seien sich bewusst, was es heiße, Weltkulturerbe zu sein, sagte Stralsunds Oberbürgermeister Harald Lastovka. Alleine in der Altstadt seien 526 denkmalgeschützte Häuser. Die Sanierung, die laut Prognose bis zum Jahr 2025 dauern wird, werde mehr als eine Milliarde Euro kosten. "Rund ein Drittel des Weges ist aber schon zurückgelegt", sagte Lastovka. (APA/dpa)

Share if you care.