Dänische Gleichstellungs- ministerin in Wien

27. Juni 2002, 19:50
posten

Henriette Kjär bespricht mit Haupt Schwerpunkte der EU-Präsidentschaft

Wien - Die dänische Sozialministerin und Ministerin für Gleichberechtigungsfragen, Henriette Kjär hat am Donnerstag bei einem Besuch in Wien ihre österreichischen Ministerkollegen Martin Bartenstein (V) in seiner Funktion als Arbeitsminister sowie Sozial- und Frauenminister Herbert Haupt (F) getroffen. Zweck der Gespräche war eine Orientierung der beiden Minister über die Schwerpunkte und Vorhaben der dänischen EU-Präsidentschaft die jeweiligen Ressorts betreffend.

Bei dem Treffen mit Sozialminister Haupt ging es laut einer Aussendung des Sozialministeriums um Themen wie die soziale Sicherheit von WanderarbeiterInnen, geschlechtsspezifische Diskriminierungen, Gewalt gegen Frauen, "Gender-Mainstreaming" (vorherrschende Geschlechterverteilung, Anm.) im EU-Ministerrat sowie Strukturindikatoren.

Laut Ingrid Nemec, der Sprecherin des Ministeriums für Wirtschaft und Arbeit sprach Kjär mit Bartenstein über die Beschäftigungsstrategie der EU, den europäischen Sozialdialog, die geplante Schaffung eines Forums für die soziale Verantwortung von Unternehmen sowie um Fragen der Arbeitsplatzsicherheit. In diesem Zusammenhang wurde auch die ebenfalls geplante Neufassung der so genannten EU-Lärmrichtlinie erörtert, so Nemec. (APA)

Share if you care.