Amnesty fordert Amnestie

28. Juni 2002, 15:05
5 Postings

Nach wie vor müssen Homosexelle wegen der mittlerweile als verfassungswidrig aufgehobenen Achutzalter- Bestimmung ins Gefängnis

Wien - Im September muss Wolfgang Wilfling ins Gefängnis. Wegen der Liebe zu seinem jungen Freund und Paragraf 209 StGB, obwohl der Verfassungsgerichtshof den Passus aufgehoben hat.

"Wenn ich die Haft antreten muss, kann ich meine Firma vergessen", schilderte Wilfling bei einer Pressekonferenz seine Lage. Eine laut Heinz Patzelt, Generalsekretär von amnesty Österreich, "rechtsstaatlich unmögliche" Situation: Die Regierung müsse "rasch ein 209er-Amnestiegesetz verabschieden".

Die ÖVP jedoch hat schon eine "Nachfolgeregelung" entworfen: Eltern von unter 16-Jährigen sollen Privatklage gegen ältere Bettpartner ihrer Kinder erheben können. "In jedem Fall" jedoch sei zu bestrafen, "wenn es zur Penetration mit Gegenständen oder zu Analverkehr kommt". (DER STANDARD, Printausgabe, 28.6.2002, bri)

Share if you care.