US-Militär schafft neues Führungskommando

27. Juni 2002, 11:53
posten

Space Command und Stratgic Command gemäß neuer Militärdoktrin zusammengelegt

Washington - Das Verteidigungsministerium der USA hat die Schaffung eines neuen Militärkommandos angekündigt, das sich nach Ansicht von Experten nahtlos in die künftige Militärdoktrin des Landes einfügt. Die von Präsident George W. Bush geplante Doktrin erlaubt Präventivschläge gegen Staaten, die nach Massenvernichtungswaffen streben.

Verteidigungsminister Donald Rumsfeld teilte am Mittwoch mit, dass das für die Warnung vor anfliegenden Raketen zuständige Space Command mit dem Strategic Command zusammengelegt wird. Das Strategic Command führt die strategischen Bomber und Atomraketen. Es ist in der Lage, weltweit Ziele wie beispielsweise Stellungen mit biologischen, chemischen und Atomwaffen über große Entfernungen zu bekämpfen. Mit der Zusammenlegung sollen die Struktur der Kommandos zugleich gestrafft und Kosten reduziert werden. (APA/Reuters)

Share if you care.