Pasta Ausstellung in London

27. Juni 2002, 13:15
posten

Die Estorick Collection präsentiert italienische Kunst von ihrer geschmackvollsten Seite

London - Nicht die Kunst der Renaissance oder Filme von Fellini sind zu sehen, wenn die Estorick Collection in London bis zum 15. September "italienische Kultur" präsentiert: Es geht vielmehr um Pasta, das "globalste Gericht des Planeten". Marco Polo soll die Nudelspeise einst aus China mitgebracht haben, aber auch chinesische Diener in Florentiner Haushalten könnten Italien im 13. Jahrhundert um sein Nationalgericht bereichert haben.

Englische Touristen, die im 18. Jahrhundert nach Italien reisten, wurden nach ihrer Heimkehr als "Maccaronis" bezeichnet. Solche Informationen verbindet die Pasta-Ausstellung mit historischen Stichen, Fotos, Plakaten, Anzeigen, Rezepten und Kochutensilien aus dem Archiv des weltgrößten Pasta-Herstellers Barilla in Parma. (APA/dpa)

Share if you care.