Generaldirektor der slowakischen Nachrichtenagentur entlassen

26. Juni 2002, 19:33
posten

Wegen Kauf eines Luxuswagens und "vulgärer Erklärungen"

Der Generaldirektor der slowakischen Nachrichtenagentur TASR, Ivan Ceredejev, ist am Mittwoch von der Regierung auf Wunsch von Premier Mikulas Dzurinda entlassen worden. Dies teilte ein Regierungssprecher in Pressburg mit. Die Absetzung Ceredejevs sei vor allem wegen des Kaufs eines Luxuswagens sowie "von unwürdigen und vulgären Erklärungen", die der TASR-Generaldirektor an die Medien gerichtet habe, erfolgt. Der 50jährige Ceredejev war am 4. Dezember 1998, nach der Bildung der Regierung unter Premier Dzurinda, zum TASR-Generaldirektor ernannt worden.

Nach Angaben von TASR teilte ein Regierungssprecher mit, TASR-Chefredakteur Richard Erdofy solle nun vorübergehend das Amt von Ceredejev übernehmen. Dzurinda habe Kulturminister Milan Knazko mit der Neu-Ausschreibung des Generaldirektorspostens beauftragt. (APA/AFP/TASR)

Share if you care.