Die Bucklige Welt lockt ReiterInnen

30. Juni 2002, 10:20
posten

Ein neu gestaltetes rund 350 Kilometer umfassendes Reitwegnetz wird für Reitbegeisterte geöffnet

St.Pölten - Ein neues Reitwegenetz in der Buckligen Welt, das sich von den Alpen bis zur ungarischen Tiefebene erstreckt, steht ab diesem Wochenende allen Reitbegeisterten zur Verfügung.

Die Idee für das Projekt wurde auf einer internationalen Pferdesportveranstaltung der Wander- und Freizeitreiter in der Region geboren und durch Zusammenarbeit von Reitvereinen, Landwirten, Tourismusorganisationen und andern wurde dieses regionale Reitwegenetz ausgearbeitet.

Die gut markierten Reitwege verbinden alle in der Region beheimateten Reitställe und führen auf einer attraktiven Route durch die abwechslungsreiche Landschaft der Buckligen Welt vorbei an Burgen, Schlössern, Ruinen, Wehrkirchen, Märkten und Dörfern.

Die Reitwege zwischen Alpen und ungarischer Tiefebene, mit Anschluss ans Burgenland und in die Steiermark, umfassen insgesamt eine Strecke von 350 Kilometern.

Ein Informationsfolder - "Reiten - Das Reitwegenetz der Buckligen Welt" fasst die Gastronomiebetriebe, Reiterherbergen und Raststationen, die am Reitwegnetz liegen, zusammen, und soll den ReiterInnen die Planung ihrer Touren erleichtern. (red)

Info Tourismusverband Bucklige Welt
02643/7010-19
buckligewelt@Eunet.at
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.