"Wir haben gewonnen"

27. Juni 2002, 14:30
44 Postings

Erneute FPÖ-Entgleisung im Wiener Gemeinderat - FP-Abgeordneter Stefan freut sich über "Deutschnationalen" Sieg bei der WM

Wien - Schon wieder eine geradezu unglaubliche Aussage eines Wiener FPÖ-Gemeinderates: "Wir haben 1:0 gewonnen, die Deutschnationalen haben gewonnen", begeisterte sich der FPÖ-Abgeordnete Harald Stefan laut Protokoll nach dem Einzug der deutschen Fußballmannschaft ins WM- Finale. Und das ausgerechnet in der Kulturdebatte zum Wiener Rechnungsabschluss. Nach empörten Zwischenrufen versuchte Stefan dann noch die Kurve zu kratzen: "Die Europäer haben 1:0 gewonnen", erklärte er dann. "Die letzte Mannschaft der EU, die noch drinnen ist."

Blind

"Da sieht man wieder einmal, was für eine Geisteshaltung in dieser Fraktion herrscht", empörte sich der SPÖ-Klubobmann Christian Oxonitsch. Vor allem in Kombination mit den jüngsten Aussagen des FPÖ-Abgeordneten Kurth-Bodo Blind ergebe das ein erschreckendes Bild.

Geschichtsverfälscher

Blind hatte am Montag im Wiener Gemeinderat zu den Demonstrationen am 8. Mai dieses Jahres erklärt: "Wir haben keine Trauerkundgebung angesagt, sondern eine Gedenkveranstaltung. Im 45er-Jahr, da sind die Besatzungsmächte gekommen, nur Geschichtsverfälscher glauben, da sind die Befreier gekommen."

Und dann weiter noch: "Es hätte ein Freudentag werden können für die Republik Österreich, wenn die Besatzungsmächte nicht als Besatzungsmächte gekommen wären, sondern als Befreier, was sie versprochen hatten einmal." So Kurth-Bodo Blind im Wiener Gemeinderat. (frei/DER STANDARD, Printausgabe, 27.6.2002)

Share if you care.