Initiative ECAustria wird europaweites Vorzeigeprojekt

26. Juni 2002, 16:45
posten

Europäische Kommission nominiert ECAustria aus über 160 europäischen E-Business Initiativen für kleine und mittlere Unternehmen

Das Potential des E-Business ist nach wie vor enorm. Sowohl bei der Abstimmung von Geschäftsprozessen mit Kunden und Lieferanten, als auch im Rahmen von Internetmarktplätzen. Grossunternehmen wickeln Ihre Geschäftsaktivitäten zunehmend über das Internet ab und Klein- und Mittelbetriebe fungieren dabei häufig als Zulieferer. Damit wird der Einstieg ins E-Business zu einem bestimmenden Kriterium für deren Markterfolg.

Um in Österreich das Bewußtsein für E-Business weiter zu verstärken, wurde im Februar des heurigen Jahres im Rahmen eines public-private Partnership zwischen BM f. Wirtschaft und Arbeit, Wirtschaftskammer Österreich und heimischen Unternehmen, wie Bank Austria, IBM Österreich, Industriellenvereinigung Österreich, inet-logistics, KSV, paybox Austria AG, Plaut Unternehmensberatung, SAP Österreich, Software AG Österreich, Telekom Austria AG und Tenovis sowie den E-Commerce Competence Centren EC3 in Wien und Evolaris in Graz, die Initiative ECAustria gestartet.

interaktive Informations- Service und Veranstaltungsplattform

ECAustria ist eine interaktive Informations- Service und Veranstaltungs-plattform zur Verbesserung des Informationsflusses zwischen kleinen und mittleren Unternehmen mit der Vernetzung bestehender Initiativen und direkten Zugang zu Beratung und Förderung für den Einsatz von internetgestützten Informations- und Kommunikationslösungen in Unternehmen.

Inhaltlicher Schwerpunkt liegt in der Vermittlung branchenspezifischer Erfahrungen aus bereits erfolgreich umgesetzten E-Business-Projekten mit einer direkten Kontaktmöglichkeit zu den angeführten Firmen und Personen die diese Projekte umgesetzt haben.

Förderungen und Weiterbildung

Zusätzlich werden auch laufend Themen aus Forschung und Entwicklung (Österreichische Kompetenzzentren), Gründung und Wachstum (Inkubatoren), Finanzierung und Förderung, Aus- und Weiterbildung und Standort Österreich eingearbeitet, ebenfalls mit direkter Kontaktmöglichkeit zu den angeführten Institutionen und Förderstellen.

Zielsetzung war die Schaffung einer Plattform, wo sowohl Neulinge, als auch Fortgeschrittene und Profis alle relevanten Informationen und Services zum Thema E-Business in übersichtlicher und verständlicher Form finden.

Alle relevanten Informationen auf einer Plattform

Damit sind erstmals auf einer zentralen Plattform alle relevanten Informationen zum Thema E-Business und zu den Themen nationale Förderungen für Innovations- und Technologieprojekten inklusives Start Up Services übersichtlich und vollständig zusammengefasst, die mit den aktuellen EU-Aktionsprogrammen auf dem Gebiet der Informations- und Kommunikations-technologien laufend ergänzt werden. (red)

LinkECAustria
Näheres unter http://europa.eu.int
Download pdf
Share if you care.