Rotes Kreuz: Internationaler Werbepreis für Antidiskriminierungskampagne

26. Juni 2002, 12:52
posten
Cannes - Das Rote Kreuz vergab im Rahmen des Werbefestivals von Cannes erstmals die "Internationale Rotkreuz-Taube" an die brasilianische Werbeagentur Master.

Die siegreiche Kampagne, eine von mehreren hundert eingereichten Beiträgen, trägt den Namen "Ost/West - beide Seiten der Intoleranz" und wurde von Marcos Rene, Patricia Papp und Luiz Trevisani in Brasilien kreiert. Das Sujet zeigt die Gesichter zweier Frauen - Wange an Wange. Eine Frau hat bedeckte Augen, die andere hat nach orientalischer Tradition das gesamte Gesicht bedeckt - nur die Augen sind frei.

Ziel: Reduktion von Diskriminierung

Die "Internationale Rotkreuz-Taube" ist ein Teil von "ACT - Advertising Community Together" einer internationalen Initiative von Werbeprofis zur Reduktion von Diskriminierung. ACT wurde auf AdForum.com, dem internationalen Werbeindustrie-Portal gemeinsam mit dem Roten Kreuz als Reaktion auf die Anschläge vom 11. September publiziert. (red)

Share if you care.