Micron weist überraschend erneut Quartalsverlust aus

26. Juni 2002, 10:54
posten

Sinkender PC-Absatz drückt Chip-Nachfrage

Der US-Halbleiterhersteller Micron Technology hat in seinem dritten Geschäftsquartal (zum 30. Mai) im Zuge des Preisrückgangs bei Speicherchips überraschend erneut einen Verlust verzeichnet.

Im dritten Quartal habe sich ein Netto-Verlust von 24 Mill. Dollar (24,5 Mill. Euro) oder vier Cent je Aktie ergeben, teilte der weltweit zweitgrößte Produzent von Speicherchips für Computer am Dienstag nach US-Börsenschluss mit. Dies sei auf die wegen des rückläufigen PC-Absatzes nachlassende Nachfrage nach Memory Chips zurückzuführen.

Im zweiten Quartal belief sich der Fehlbetrag noch auf 30 Mill. Dollar oder fünf Cent je Aktie. Im dritten Quartal des vergangenen Geschäftsjahres betrug der Verlust aus dem fortlaufenden Geschäft 301 Mill. Dollar oder 50 Cent je Aktie. Der Umsatz stieg den Angaben zufolge im Berichtszeitraum auf 771,2 Mill. Dollar nach 645,9 Mill. Dollar im zweiten Quartal, sank aber im Vergleich zu den 818,3 Mill. Dollar im Vorjahreszeitraum. (APA/Reuters)

Share if you care.