Studie: Vitamine C verringert Alzheimer-Risiko

26. Juni 2002, 08:18
posten

Ob auch Vitamin E hilfreich sein könnte, ist strittig

Washington - Die Aufnahme großer Mengen der Vitamine C und E mit der Nahrung können einer niederländischen Studie zufolge die Gefahr einer Alzheimer-Erkrankung verringern. Für die am Mittwoch im Fachblatt "Journal of the American Medical Association" (JAMA) veröffentlichten Studie untersuchten Wissenschafter des Rotterdamer Erasmus-Zentrums rund 5.400 Menschen im Alter von mehr als 55 Jahren.

Nach sechs Jahren stark vitaminhaltiger Ernährung lag die Zahl der an Alzheimer oder anderen Formen von Demenz erkrankten Menschen unter dem üblichen Durschnitt. Einer anderen in derselben Ausgabe des Fachblatts veröffentlichten Studie zufolge reduziert die Einnahme von Vitamin E als Nahrungsergänzungsmittel das Alzheimer-Risiko jedoch nicht. (APA)

Share if you care.