Weingartner unterstützt Anliegen der Fahrer

25. Juni 2002, 19:57
posten

Tiroler Landershauptmann: Schlüssiges Konzept der Bundesregierung fehlt

Innsbruck - Tirol Landeshauptmann Wendelin Weingartner (V) unterstützt die Anliegen der Postbus-Fahrer. "Es fehlt nach wie vor ein schlüssiges Konzept der Bundesregierung für die Neuorganisation der Postbusse. Die Proteste der Postbusbediensteten kann ich daher verstehen, denn ihre berechtigten Anliegen wurden bisher zu wenig berücksichtigt", erklärte Weingartner anlässlich der Übergabe von Protest-Unterschriften durch die Post-Gewerkschaft am Dienstag.

Außerdem sei noch völlig offen, wie die Versorgung des ländlichen Raumes mit leistungsfähigen Verkehrsverbindungen sichergestellt werde. ER habe Verkehrsminister Matthias Reichhold (F) bereits bei der letzten Landeshauptleute-Konferenz vorgeschlagen, regionale Lösungen zu ermöglichen, die die Tür für kleinere private Unternehmen offen halten. Reichhold habe ihm zugesagt, diese Lösung zu prüfen und in der Regierung dafür zu sorgen, dass die Versorgung des ländlichen Raumes nicht schlechter, sondern besser werde. "Da nehme ich ihn ganz sicher beim Wort", sagte Weingartner. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.