Bärentraining - Von RAU

25. Juni 2002, 19:54
posten
Wer jemals (wie der Autor) in die Laufmündung der Dienstwaffe eines sehr nervösen US-Sicherheitsbeamten blickte, kann verstehen, dass man sich Sorgen um die Grizzlies im kanadischen Kananaskies macht, wo in Kürze die G-8 tagen (die sieben größten Industriestaaten plus Russland). Es wird nämlich befürchtet, dass nervöse Bodyguards neugierige oder hungrige Grizzlies rund um den Tagungsort in der Wildnis einfach abknallen. In einem Crashkurs lernen die Sicherheitsleute daher, wie man sich gegenüber Bären verhält. Als Leserservice hier deshalb die wichtigsten Verhaltensregeln aus dem wertvollen Werk "Das Survivalbuch" (Ullstein), das in seiner amerikanischen Originalfassung schon Kultstatus erlangt hat, weil es so wichtige Überlebenstechniken lehrt wie "Landen eines Flugzeugs", "Vom Dach eines fahrenden Zuges ins Innere gelangen" oder "Einen Schwertkampf gewinnen".

Also bei Begegnung mit einem Bären: Rennen Sie nicht weg und klettern Sie nicht auf einen Baum. Legen Sie sich hin und rühren Sie sich nicht. Wenn der Bär trotzdem angreift, schlagen Sie ihn mit allem, was Sie haben, auf Augen oder Schnauze. Und im Übrigen; Je weiter weg vom Bären, desto besser.
(DER STANDARD, Printausgabe, 26.6.2002)

Share if you care.