Helaba Trust stuft AT&S auf "untergewichten" zurück

25. Juni 2002, 16:23
posten

Aktie "anspruchsvoll" bewertet - Kursziel acht Euro

Wien/Frankfurt - Die Analysten des zur deutschen Landesbank Hessen-Thüringen gehörenden Investmenthauses Helaba Trust haben ihre Empfehlung für die Aktien der heimischen AT&S von "neutral" auf "untergewichten" zurück genommen. Die Aktie sei mittlerweile im Branchenvergleich "anspruchsvoll" bewertet. Das Investmenthaus sieht für das Papier ein Kursziel von 8 Euro. Zum Vergleich: Am Dienstag gegen 15:30 Uhr notierten AT&S am Neuen Markt bei 10,40 Euro. Für weiteren Druck auf den Titel sollte laut Helaba-Analyse die sich verschärfende Auseinandersetzung mit einem Großaktionär sorgen.

Da rund 75 Prozent der von AT&S produzierten Leiterplatten in der Kommunikationsindustrie verwendet werden, dürfte die schleppende Geschäftsentwicklung der Hauptabnehmer wie Nokia, Motorola, Siemens und Ericsson auch den steirischen Leiterplattenhersteller belasten. Zudem dürfte der Umsatz im ersten Quartal unter dem Vorjahresniveau liegen, so die Helaba-Analysten mit Verweis auf Kommentare im Rahmen einer Analystenkonferenz. Für zusätzlichen Margendruck könnte zunächst auch das in Bau befindliche China-Werk sorgen. (APA)

Link

AT&S

Share if you care.