Fünf Südafrikaner nach Initiationsritus tot aufgefunden

25. Juni 2002, 15:28
posten

Ursache unklar

Offenbar bei einem Männlichkeitsritual sind in Südafrika fünf Jugendliche ums Leben gekommen. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wurden die Leichen der 13- bis 18-Jährigen in einem Gebirge bei Heidelberg gefunden, 40 Kilometer östlich von Johannesburg. Dorthin waren sie vor drei Wochen mit einer Gruppe von 18 weiteren Jugendlichen aufgebrochen, um traditionelle Männlichkeitsrituale zu vollziehen.

Die übrigen Mitglieder der Gruppe wurden zunächst vermisst, später jedoch unversehrt gefunden, wie Polizeisprecherin Annaline Prinsloo mitteilte. Die Todesursache ihrer fünf Kameraden war zunächst nicht klar. In vielen afrikanischen Gesellschaften gehören Initiationsriten zur Tradition. (APA/AP)

Share if you care.