Eigene Medizin-Unis kommen

27. Juni 2002, 19:56
11 Postings

Aber keine "Gesundheitsuniversitäten" - Unireform fixiert

Wien - Die Parlamentsparteien haben am Donnerstag die Unireform abgeschlossen.

Die medizinischen Fakultäten in Wien, Graz und Innsbruck werden nun definitiv in eigenständige Medizin-Universitäten umgewandelt. Sie werden aber keine "Gesundheits-Universitäten", wie dies die FPÖ vorgeschlagen hat, andere Bereiche wie etwa die Pharmazie kommen nicht dazu. Im parlamentarischen Wissenschaftsausschuss wurden dazu die letzten noch offenen Details in einem Abänderungsantrag zur Regierungsvorlage des Universitätsgesetzes fixiert.

Neu geschaffen wird ein "Wissenschaftsrat", der das Bildungsministerium im Hinblick auf die künftige Ausrichtung der Unis beraten wird.

Schlechte Nachrichten gibt es für die Kunst-Unis. Ihnen wird nicht wie vorgesehen ein Jahr länger Zeit für die Implementierung der Vollrechtsfähigkeit gegeben. Auch sie sollen bereits mit 1. Jänner 2004 das neue Organisationsrecht übernehmen. (DER STANDARD, Printausgabe, 28.6.2002,APA)

Share if you care.