Initiator der Werbe Akademie Pretting geht

25. Juni 2002, 15:06
3 Postings

Mit Juli 2002 endet die Ära Pretting

Mit 28. Juni 2002 wird Manfred Pretting zum letzten Mal die Diplome an die Absolventen der Werbe Akademie überreichen. Der Entwickler der Werbe Akademie in den drei Bereichen Fachlehrgang für Marktkommunikation (Schule), Fachausbildung für Grafik Design (WIFI Kurs im Atelierbetrieb) und den Collegs mit ihren verschiedenen Fachrichtungen (Weiterbildung für Berufstätige) zieht sich zurück.

Ära Pretting

Die Ära Pretting in der Werbe Akademie begann 1991 mit der Übernahme des Fachlehrgangs für Wirtschaftswerbung. 1993 startete Pretting mit seiner praxisorientierten Ausbildung für den Werbenachwuchs. Die Marke Werbe Akademie war geboren.

Werdegang

Der diplomierte Industrial Designer Mag. Manfred Pretting arbeitete zunächst einige Jahre bei AEG Telefunken Computer in Deutschland, wo er ergonomische Studien für Arbeitsplatzgestaltung durchführte. Zurück in Österreich wirkte er als selbständiger Designer in Wien. 1976 dann erfolgte der Wechsel in die Agenturszene, wo Manfred Pretting für verschiedene PR- und Werbeagenturen, unter anderem der GGK, national und international tätig war. 1982 wechselte er als CI-Koordinator der Österreichischen Länderbank auf die Auftraggeberseite.

1991 wurde Pretting als Kandidat mit vielschichtigen Erfahrungen und Perspektiven in der Werbebranche zum Leiter des Fachlehrgangs für Wirtschaftswerbung (FWW) bestellt.

Die Nachfolge

Seit September 2000 arbeitet Pretting Seite an Seite mit Gabriele Stanek - seiner Wunsch- Nachfolgerin. Die promovierte Publizistin und zweifache Mutter kennt die Werbebranche ebenfalls. (red)

Share if you care.