Liebe als Drahtseilakt

25. Juni 2002, 09:21
posten

Künstlerin Kris Niklison mit akrobatischem Bewegungstheater bei "Wien ist andersrum"

Wien - Dass die Liebe ein Drahtseilakt sein kann, zeigt im Rahmen des Festivals "Wien ist andersrum" die argentinisch-niederländische Künstlerin Kris Niklison am Mittwoch im dietheater Künstlerhaus. Die lesbische Performerin und Artistin, die auch Hauptdarstellerin im "Cirque du soleil" war, erlebt in ihrem Zwei-Frauen-Stück "Dilemma" im wahrsten Sinn des Wortes die Höhen und Tiefen einer Beziehung.

Berg- und Talfahrt

Innig-stille Zweisamkeit, Ausgelassenheit, Auseinandersetzung und Streit: Mit ihrer Partnerin Monika Alla, einer Capoeirista (afro-brasilianische Kampftänzerin) und Luftakrobatin, unternimmt Niklison eine rasante Berg- und Talfahrt zwischen Trapezen und Seilen einerseits und dem Kuschelsofa mit Pizza und Cola andererseits. Die Performerin, die 1990 von Buenos Aires nach Amsterdam übersiedelte und seither eigene Stücke spielt, schreibt und inszeniert, hat ihre Arbeiten in über 20 Ländern gezeigt. Bei "Wien ist andersrum" gibt sie heuer ihr Festival-Debüt. (APA)

Share if you care.