City Cinemas bespielen Gartenbau

25. Juni 2002, 12:49
posten

Die Kino-Gruppe erhielt den Zuschlag für das krisengeschüttelte Kino am Parkring - Viennale überlegt rechtliche Schritte

Wien - Die City Cinemas-Gruppe wird das von der Schließung bedrohte Wiener Gartenbau-Kino und das kleinere Cine neu bespielen. Das berichtete der ORF am Montag (24.6.). Der Kino-Verband war - unter anderem mit dem Gartenbau-Kino - bereits einmal in Konkurs gegangen. Nun gebe es eine geänderte Ausgangslage, da Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny (S) Subventionen zugesagt habe.

Blockbuster "verboten"!

Die Förderung sei an die Auflage gebunden, dass die gestützten Kinos nicht jene Blockbuster-Filme zeigen, wie sie sonst auch gespielt werden. An diese Bedingung wolle sich die City Cinemas-Gruppe halten und sehe in einer Arthouse-Ausrichtung mit einer gewissen Breitenwirkung die Zukunft, meldete das Abendjournal. Als Viennale-Standort werde das Kino voraussichtlich erhalten bleiben.

Viennale mit höherem Angebot

Die Viennale hat sich ebenfalls um die Fortführung des Gartenbau-Kinos beworben, allerdings trotz eines zahlenmäßig höheren Angebots nicht den Zuschlag erhalten. Sie überlegt nun rechtliche Schritte, da sie von der Koppelung mit dem Cine-Kino zu spät erfahren habe. (APA)

Share if you care.