"Blondinen bevorzugt"

24. Juni 2002, 14:44
posten
Vergangenen Sonntag wurden betuchte Österreicher, die ihr Kapital dem Bankhaus Sal. Oppenheim anvertrauen oder ihre Kleidung bei Nobelschneider Knize anmessen lassen, mit einem Event vom Feinsten für ihre Treue belohnt: Die beiden renommierten Unternehmen luden zum Poloturnier nach Ebreichsdorf.

Auf dem Rasen ritten feurige Argentinier atemberaubende Attacken um den kleinen Kunststoffball, in den Zelten ringsum floß Champagner und auf den Tellern fand sich sogar weißer Trüffel satt.

Wer drohte, schlapp zu machen, ließ sich am Zelt eines Energy-Drink-Erzeugers, dessen Team sogar den Sieg davontrug, mit einem Glas koffeinhaltigen, alkoholfreien Erfrischungsgetränks aufputschen.

Serviert von ebenso freundlichen wie gut aussehenden jungen Helfern. Eine hübsche, schwarzhaarige Studentin und passionierte Reiterin wurde ursprünglich von einer Studentenjobagentur fürs Service in der "Energiestation" engagiert. Ein paar Tage später eine Absage mit Raritätscharakter: "Sorry, der Auftraggeber will nur Blondinen." - Gelbe Karte für die Produzenten des Drinks mit dem schwarzen Hengst im Logo!

Von Johanna Zugmann
  • Artikelbild
Share if you care.