Musiker-Erkenntnis: "Es dreht sich alles nur noch ums Geld"

24. Juni 2002, 14:13
2 Postings

Laut Bryan Adams hat die Rock-Musik viel von ihrem spröden Charme verloren

München - Für US-Sänger Bryan Adams hat die aktuelle Rock-Musik viel von ihrem spröden Charme verloren. "Ich denke, dass einfach alles sehr steril und glatt geworden ist", kritisierte der Musiker in einem Interview der "Münchner Abendzeitung". "Es dreht sich alles nur noch ums Geld."

Polkamelodie im Hintegrund

Das dürfe aber "nicht der Grund sein, um Songs zu schreiben", zitierte das Blatt den 42-Jährigen. Gegen den neuen elektronischen Sound hat der Schmuserocker allerdings wenig einzuwenden. Wie der Hintergrund klinge, sei ihm "völlig egal", erklärte Adams. Schließlich sei es seine Stimme, die die Platten präge. "Da könnte auch eine Polkamelodie im Hintergrund laufen." (APA/AP)

Share if you care.