Kunden mit Baumärkten unzufrieden

24. Juni 2002, 14:01
1 Posting

Umfrage: Preise werden kaum gemerkt und überschätzt - OBI hat die meisten zufriedenen Kunden

Wien - Nur 48 Prozent der Kunden von Baumärkten, um 5 Prozentpunkte mehr als vor einem Jahr, sind mit der fachlichen Beratung durch die Verkäufer zufrieden. Dennoch ist die Zufriedenheit der österreichischen Baumarkt-Kunden mit ihren Anbietern 2002 gestiegen. 64 Prozent sind laut einer aktuellen Umfrage von Kreutzer, Fischer & Partner mit den Leistungen ihres Baumarktes "vollkommen" oder "sehr zufrieden". Dies entspricht gegenüber dem Jahr 2001 einer Steigerung von 7 Prozentpunkte. Die meisten zufriedenen Kunden gibt es bei OBI (72 Prozent), gefolgt von den Lagerhäusern (70 Prozent) und Baumax (62 Prozent).

Wie aus der Umfrage weiter hervor geht, können sich nur 4 Prozent der Kunden die Preise der 10 wichtigsten Artikel merken. Die Preisschätzungen der Kunden liegen im Durchschnitt um 30 Prozent über den tatsächlichen Preisen.

Der Zuwachs der Kundenzufriedenheit sei vor allem auf die bessere Gestaltung der Verkaufsflächen und weniger auf Preisreduktionen zurückzuführen, heißt es. Übersichtliche Warenanordnung und Regalgestaltung habe die Zufriedenheit um 6 Prozent erhöht. Höhere Sauberkeit habe die Zufriedenheit sogar um 9 Prozent erhöht. Durch die erhöhte Zufriedenheit ist die Kundenloyalität um 7 Prozentpunkte 73 Prozent gestiegen.(APA)

  • Foto: Tim Allen, Hauptdarsteller in "Home Improvement" (Hör mal, wer da hämmert)
    foto: montage

    Foto: Tim Allen, Hauptdarsteller in "Home Improvement" (Hör mal, wer da hämmert)

Share if you care.