FC Barcelona will Rivaldo nun doch nicht verkaufen

24. Juni 2002, 12:28
2 Postings

Verpflichtung von Mendieta nach schwacher WM-Leistung in Frage gestellt

Barcelona - Der spanische Fußball-Traditionsverein FC Barcelona will den Brasilianer Rivaldo nach dessen guten Leistungen bei der Weltmeisterschaft in Südkorea und Japan nun doch nicht an einen anderen Klub verkaufen. "Barca"-Präsident Joan Gaspart deutete nach Presseberichten vom Montag sogar an, dass der in einem Jahr auslaufende Vertrag des Torjägers vorzeitig verlängert werden könnte.

"Rivaldo möchte bei uns bleiben. Und unser Trainer Louis van Gaal hat entschieden, dass wir ihn behalten werden." Bisher hatte es als wahrscheinlich gegolten, dass die Katalanen den Stürmerstar - angeblich an Lazio Rom - abgeben würden, um Geld für Neuverpflichtungen in die Kasse zu bekommen.

Bei Barca wird nun auch wieder eine Verpflichtung von Gaizka Mendieta in Frage gestellt, die schon als nahezu perfekt angesehen worden war. Mendieta - bei Lazio Rom zuletzt nur Ersatz - blieb bei der WM hinter den Erwartungen zurück.(APA/dpa)

  • Rivaldo versteckt sein Antlitz vor den TV-Kameras - vielleicht ein Probetraining für die nächste Schwalbe

    Rivaldo versteckt sein Antlitz vor den TV-Kameras - vielleicht ein Probetraining für die nächste Schwalbe

Share if you care.