Frauenmagazin Milena: Frauenpolitik in Tschechien

24. Juni 2002, 12:44
posten
In der heutigen Sendung werden Ausblicke auf die Frauenpolitik in Tschechien nach den Wahlen am letzten Wochenende besprochen.

Die Sozialdemokratische Partei CSSD schaffte es in der letzten Legislaturperiode nicht, eine "geeignete Frau für das Kabinett zu finden" (Zeman) [dieStandard.at zitronierte entsprechend: Tschechischer Ex-Premier mit seltsamen Ansichten ].

Kommt es nun zu einem Paradigmenwechsel in der CSSD? Der derzeit mit der Regierungsbildung beauftragte Vladimir Spidla kritisierte als CSSD Sozialminister im Mai die fehlende Präsenz der Frauen in Führungspositionen in Politik und Wirtschaft. Wenig Hoffnung habe er, dass die neuen Gleichstellungs- und Antidiskriminierungsgesetze tatsächlich umgesetzt werden würden, da die Frauen nicht um ihre Rechte kämpften, so Spidla zur CTK.

Die Christlich-Demokratische Volksunion KDU-CSL steht gemeinsam mit der Freiheitsunion/Demokratische Union US-DEU als „Koalice“ in Koalitionsverhandlungen mit der CSSD. In ihrem Wahlprogramm unterstützt die „Koalice“ zwar die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Den Frauen soll die Möglichkeit zur Wahl zwischen Beruf und Familie gegeben werden. Jedoch will die „Koalice“ die Aufrechterhaltung der hohen Beschäftigungsquote von Frauen in Tschechien dezidiert nicht unterstützen. Wir gehen auch der Frage nach, ob die Aussage von KDU-CSL Vorsitzenden Cyril Svoboda, die Beziehung zwischen Männern und Frauen sei nie eine gleichberechtigte und der Unterordnung der Frau solle mit tiefem Respekt durch den Mann begegnet werden (Lidové Noviny), auch Parteimeinung der KDU-CSL ist.

Gäste:
Michaela Marksova Tominova, Mitglied der CSSD-Frauen, Direktorin des Gender-Forschungszentrums Prag

Tomas Kvapil, Abgeordneter und Vize-Vorsitzender der KDU-CSL, Familienagenden. (red)

milena
Das Frauenmagazin für Mittel- und Südosteuropa

Jeden letzten Montag im Monat live im ORF Radioprogramm donaudialog
von 22:00 bis 23:00 MEZ
auf MW/AM 1476 kHz; KW/SW 5945 kHz
und im Internet auf 1476.orf.at
milena zum Nachhhören

Milena - Netzwerk

Share if you care.