Sir Karl Popper - Zum 100. Geburtstag

24. Juni 2002, 12:44
posten

Universität Wien ehrt Philosophen mit Ausstellung und stellt Büste im Arkadenhof auf

Wien - Am 28. Juli wäre der österreichisch-britische Philosoph und Wissenschaftstheoretiker Sir Karl Popper (1902-1994) 100 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass zeigt die Universitätsbibliothek der Universität Wien von Montag (24.6.) bis 31. August in ihrem Foyer eine Ausstellung über Leben und Werk Poppers. Mit der Enthüllung einer Büste in den Arkaden der Alma mater rudolphina am 7. Juli hält Popper Einzug in den Kreis der berühmtesten "Köpfe" der Uni Wien.

Die Popper-Schau bietet einen auch für Laien verständlichen Einblick in die wichtigsten Ideen Poppers und will auf dessen Philosophie neugierig machen.

Symposium

Nachdem bereits die Universitäten Graz und Klagenfurt Anfang Juni in einem interuniversitären Symposium die Bedeutung des Begründers des "kritischen Rationalismus" für die Wissenschaft und die Gesellschaft des 21. Jahrhunderts diskutiert haben, würdigen vom 3. bis 7. Juli die Stadt Wien, das Karl Popper Institut und die Uni Wien mit dem "Karl Popper 2002 Centenary Congress" den einflussreichen Denker.

weitere Ausstellung

Eine weitere Ausstellung im Österreichischen Kulturzentrum Palais Palffy in Wien zeigt vom 3. bis 30. Juli zum Teil bisher unveröffentlichtes Text- und Bildmaterial über Popper und sein Werk. (APA)

Karl Popper 2002 Centenary Congress
3. - 7.7.2002

Ausstellung Universitäts-Bibliothek
zu den Öffnungszeiten der UB (ab Juli verkürzt!)

Vortrag

zu Karl Popper
von Peter Kampits
27.6, 18 Uhr
Kleiner Lesesaal der Uni-Bibliothek

Share if you care.