Verhängnisvolle Flucht aus Krankenhaus

24. Juni 2002, 11:08
posten

Obersteirerin stürzt bei Abseilversuch sieben Meter tief und verletzt sich schwer

Graz - Ein ungewöhnlicher Zwischenfall hat sich im Landeskrankenhaus Knittelfeld ereignet. Eine Obersteirerin versuchte, sich aus einem Fenster im ersten Stock abzuseilen. Während sie Frau dabei war hinunterzuklettern, fiel sie mehr als sieben Meter in die Tiefe. Die Patientin wurde dabei schwer verletzt.

Der Zwischenfall passierte laut Sicherheitsdirektion vom Montag bereits in der Nacht auf Sonntag auf der Neurologischen Abteilung: Nach Angaben der Gendarmerie hatte eine 42-jährige Judenburgerin versucht, mit zusammengeknoteten Leintüchern aus dem Patientenzimmer zu entkommen.

Während des Abseilvorgangs dürfte sich vermutlich der erste Knoten gelöst haben, wodurch die 42-Jährige in die Tiefe stürzte. Die Patientin erlitt schwere Verletzungen. Ihr Zustand wurde am Montag vom Krankenhaus als stabil bezeichnet. Die Gründe für den "Fluchtversuch" waren vorläufig unklar. (APA)

Share if you care.