Autonomiebehörde nimmt 17 radikale Palästinenser fest

23. Juni 2002, 13:37
3 Postings

Arafat bittet um Beendigung der israelischen Militäroperationen

Gaza/Jerusalem - Palästinensische Sicherheitskräfte haben am Sonntag 17 Mitglieder einer radikal-islamischen Gruppierung im Gaza-Streifen festgenommen. Die Festnahmen folgten einer Häufung von Angriffen auf jüdische Siedlungen und Posten der israelischen Armee im Gaza-Streifen, teilten palästinensische Sicherheitskreise in Gaza mit. Die israelische Armee hat am Sonntag mit der Einberufung von Reservisten und der Besetzung von Kalkilia im Westjordanland ihre Militäroffensive in den Palästinensergebieten weiter ausgedehnt. Zugleich diskutierte das Kabinett den Verlauf einer 110 Kilometer langen Sperranlage zum Westjordanland.

Palästinenserpräsident Yasser Arafat bat in dringenden Schreiben an Staats- und Regierungschefs um Hilfe zur Beendigung der israelischen Militäroperationen. Arafat warnte nach Angaben der palästinensischen Nachrichtenagentur Wafa auch vor einer Explosion der Lage in der Region, falls die israelischen Militäroperationen weitergingen.(APA/dpa)

Share if you care.