Globalisierungskritiker besetzen Kirche in Sevilla

22. Juni 2002, 16:42
posten

Aktivisten drangen während Hochzeitsfeier ein

Sevilla - Am Rande des EU-Gipfels im spanischen Sevilla haben sich am Samstag Dutzende von Globalisierungsgegnern in einer Kirche der südspanischen Stadt verschanzt. Die überwiegend französischen und italienischen Aktivisten waren während einer Hochzeitsfeier in die Kirche "El Salvador" eingedrungen und sammelten sich in einem Innenhof. Etwa 100 weitere Demonstranten fanden sich auf dem Platz vor der Kirche ein.

Mit der Aktion wollen sich die Demonstranten nach eigenen Angaben solidarisch mit den rund 400 illegalen Einwanderern erklären, die sich seit knapp zwei Wochen in der Universität von Sevilla aufhalten. Die Immigranten kämpfen für Arbeits- und Aufenthaltsgenehmigungen und waren am Freitag in den Hungerstreik getreten. Für den Samstagabend wurden in Sevilla mehrere zehntausend Globalisierungsgegner zu Demonstrationen erwartet. (APA)

Share if you care.