Archäologische Großausstellung in Deutschland geplant

22. Juni 2002, 10:00
posten

Gezeigt werden sollen die "spektakulärsten archäologischen Entdeckungen und Ausgrabungsergebnisse der vergangenen 25 Jahre"

Berlin - Die spektakulärsten archäologischen Entdeckungen und Ausgrabungsergebnisse der vergangenen 25 Jahre sollen ab 6. Dezember in Berlin gezeigt werden. Die Schau "Menschen, Zeiten, Räume - Archäologie in Deutschland" gibt anhand von rund 5.000 Exponaten aus allen 16 deutschen Bundesländern einen Einblick in die Erd- und Menschheitsgeschichte, teilten die Staatlichen Museen zu Berlin am Donnerstag mit.

Erstmals werden den Angaben zufolge die wichtigsten Ergebnisse und Fortschritte der Forschung in Ost- und Westdeutschland zusammenfassend präsentiert. Der zeitliche Rahmen erstreckt sich von der frühen Erdgeschichte bis in die Moderne. Die Schau soll bis 31. März im Berliner Martin-Gropius-Bau laufen und anschließend von 9. Mai bis 24. August in Bonn.

Ähnliche Ausstellungsprojekte gab es in Deutschland den Angaben zufolge erst zwei Mal. Die erste gesamtdeutsche Schau fand 1886 in Berlin statt, die zweite 1975 in Köln. Organisiert wird sie vom Berliner Museum für Vor- und Frühgeschichte und dem Verband der Landesarchäologen Deutschland. Ergänzend erscheint ein 400-seitiger Begleitband mit 700 Abbildungen. (APA/AP)

Share if you care.