Weltweite Wirtschaftserholung in Gang gekommen

21. Juni 2002, 14:19
posten

IWF-Chef Köhler: Beschleunigung im zweiten Halbjahr erwartet

München - Die Erholung der weltweiten Konjunktur hat nach Worten des Chefs des Internationalen Währungsfonds (IWF) , Horst Köhler, bereits begonnen und wird sich im zweiten Halbjahr beschleunigen.

"Die Erholung der Weltwirtschaft ist inzwischen in Gang gekommen", sagte Köhler am Freitag bei einem Festakt in München. "Es gibt noch Unsicherheiten", fügte er hinzu und nannte als Beispiele etwa die Volatilität der internationalen Finanzmärkte sowie internationale Krisenregionen. Insgesamt zeigte sich der IWF-Chef aber optimistisch: "Die IWF-Experten sind zuversichtlich, dass die Erholung der Weltwirtschaft im zweiten Halbjahr an Stärke gewinnt." Dies gelte auch für Europa.

Mit Blick auf die Unterstützung von Entwicklungsländern sagte Köhler, die Industrieländer müssten erkennen, "dass Strukturwandel keine Einbahnstraße ist." Dies gelte vor allem für den Handel. "Die Industrieländer müssen endlich ihre Märkte für Produkte der Entwicklungsländer öffnen und milliardenschwere Subventionierungen auslaufen lassen." Es gebe zu viel Protektionismus. Konkret nannte der IWF-Chef die Landwirtschaft in der Europäischen Union. Er halte eine Reform der EU-Agrarsubventionen "dringend für nötig" - dies sei auch in Bezug auf die Stabilität der Haushalte von Bedeutung.(APA/Reuters)

Link

IWF

Share if you care.