Drei Löwen nach Wien

24. Juni 2002, 13:25
posten

Silber an PK_P für Aidshilfe Wien, Bronze geht an FCB Kobza für "Ärzte ohne Grenzen" und medienhaus + partner für kunstforum-wien.at - Mit Ansichtssache - "Direct"- und "Cyber"-Gewinner als Download

So viele Löwen brachten Österreichs Agenturen noch nie vom Werbefestival in Cannes zurück: Einmal Silber und zweimal Bronze waren Freitagabend an der Côte d’Azur abzuholen. DER STANDARD spielt dabei eine nicht unwesentliche Rolle.

Für eine Spendenkampagne zugunsten der karitativen Organisation "Ärzte ohne Grenzen" wickelte die Agentur FCB Kobza Titel- und Kommentarseite des STANDARD in Mullbinde (siehe Ansichtssache links) Als eine der besten "Integrierten Kampagnen" erhielt dieser von der Mobilkom gesponserte Werbeauftritt Bronze von der Jury für Direktmarketing in Cannes.

Silber an PK_P für Aids Hilfe Wien

Diese wartete auch gleich noch mit einem zweiten Raubtier in Edelmetall für Österreich auf: Silber ging an einen TV-Spot mit Antwortelement für die Aidshilfe Wien, gestaltet von Palla, Koblinger_Proximity (siehe Ansichtssache links). Die Agentur war gleich mit fünf Arbeiten auf der Shortlist.

Bronze an medienhaus + partner für kunstforum-wien.at

Löwe Nummer drei war wieder einer in Bronze, er ging an medienhaus+partner für die Internetseite www.kunstforum-wien.at.

Bisher holte Österreich in 49 Jahren Werbefestival von Cannes nur zwei dieser Raubtiere: die Agentur GGK eines in Bronze mit einem Spot für "Men"-Zigaretten und die Mediacom anno 2000 einen Media-Löwen mit One.

Die letzte Chance für heuer auf einen vierten Löwen hat am Samstag, die Agentur Konzett: Sie steht mit dem Spot "New Mom" für Humanic auf der Shortlist für Werbespots (siehe dazu: "New Mom" auf der Film-Shortlist. (fid/DER STANDARD, Printausgabe, 22./23.6.2002

Share if you care.