Boeing nimmt neuen Anlauf für Internet-Anschluss im Flugzeug

21. Juni 2002, 12:47
posten

Spezialantennen von Mitsubishi

Boeing will künftig allen Fluglinien eine Internet- Verbindung für ihre Passagiere ermöglichen. Der weltgrößte Flugzeugbauer hat dazu spezielle Antennen von dem japanischen Elektronikkonzern Mitsubishi Electric gekauft, teilte das Unternehmen am Freitag in Tokio mit. Einzelheiten über den Kaufpreis wurden nicht genannt.

Scheitern

Das Boeing-Projekt zum gemeinsamen Betrieb eines schnellen Internetverkehrs auf den wichtigsten Linien war nach den Terroranschlägen vom 11. September am Rückzug der US- Fluggesellschaften weitgehend gescheitert. Nur die Deutsche Lufthansa gab das Internet-Projekt nicht auf. Noch für dieses Jahr plant Lufthansa, in einem ersten Jet vom Typ Boeing 747 ihren Passagieren auf allen Sitzen einen Internet-Anschluss anzubieten.

Ausblick

Die Spezial-Antennen von Mitsubishi könnten künftig auf allen Flugzeugen von Boeing, Airbus oder anderen Herstellern installiert werden, sagte Scott Carson, Vizepräsident von Boeing. Boeing wolle den Service ab 2003 allen Luftfahrtunternehmen anbieten. (APA)

Link

Boeing

Share if you care.