Cyberschüler auf dem Siegerstockerl

20. Juni 2002, 19:20
1 Posting

Steirer gewannen "Cyberschool 2002"

"Y.A.M.C.!" heißt das Siegerprojekt 2002 des größten österreichischen Internet-Schulwettbewerbs "Cyberschool". Das E-Mail-Programm, das von den steirischen Schülern Thomas Zangl und Mario Habenbacher vom BORG Kindberg entworfen wurde, bietet auch Sehbehinderten komfortablen Zugang zu Mails und speichert Bilder getrennt vom Text.

Ausgereift

Beim Finale am Mittwoch im Wiener Haus der Musik überzeugte das Programm die Jury vor allem durch seine technische Ausgereiftheit. Über die Download-Sites tucows.com und download. com wurde es bereits von rund 15.000 Usern weltweit aus dem Internet geladen. "Unser Projekt ist aber noch lange nicht abgeschlossen - wir überlegen, eine eigene Version für Unternehmen zu entwickeln", denkt Computerfreak Zangl schon weiter.

"E-Cademy"

Den zweiten Platz in der Kategorie Classics erzielte das Kärntner BG/BRG Mössingerstraße mit seiner "E-Cademy" zur Online-Erstellung von Tests, der dritte Platz ging an das Wiener Schulzentrum Ungargasse für das Ingenieurprojekt "W2MC2". Und Sieger in der Kategorie "Start-up" wurde die Vienna Business School HAK 1 mit der Informationsplattform "it-academy.cc". (isa)

Share if you care.