Bruckner und Aufbruchslaune

23. Juni 2002, 20:36
posten

Dennis Russel Davies stellt das erste Saisonprogramm als Chef des Bruckner Orchesters vor

Linz - Aufbruchsstimmung, Selbstbewusstsein und hoher Qualitätsanspruch wird für den Amtsantritt von Dennis Russel Davies als Chefdirigent des Bruckner Orchesters Linz ab Herbst ausgegeben. Bei einer Pressekonferenz stellte er am Donnerstag in Linz das Konzertprogramm für die Saison 02/03 vor: "Wir setzen die Maßstäbe".

Das Werk des "genius loci", Anton Bruckner, bildet zwar einen programmatischen Schwerpunkt, aber die Pflege der Tradition soll Kraft geben für Neues. So beginnt die Saison mit der europäischen Erstaufführung der 6. Sinfonie von Philip Glass, aber auch ein Werk von Henry Brant für Sinfonie- und Blasorchester wird für neue Klänge im Linzer Brucknerhaus sorgen. Markant ist die Reihe zeitgenössischer Komponisten, derer sich das Bruckner Orchester in der nächsten Saison annehmen wird. Kurt Schwertsik, Roland Batik, Miguel Kertsman und die Oberösterreicher Helmut Rogl, Helmut Schmidinger und Balduin Sulzer stehen für eine Menge weiterer.

Neben Davies werden unter anderem auch Roberto Paternostro, Heinrich Schiff, Stefan Vladar und Hans Wallat ans Pult des Orchesters treten. 48 Termine sind für die kommende Saison fixiert, vierzehn davon außerhalb Oberösterreichs. (APA)

Share if you care.