Jeanshersteller Levi Strauss mit Quartalsverlust

20. Juni 2002, 15:30
posten
San Francisco - Der Jeanshersteller Levi Strauss & Co hat im zweiten Geschäftsquartal weniger umgesetzt und nach Restrukturierungskosten einen Verlust ausgewiesen. Das nicht börsennotierte Unternehmen, einer der größten Textilkonzerne der Welt, teilte in San Francicso am Donnerstag mit, der Nettoverlust nach Restrukturierungskosten habe für das Quartal (zum 26. Mai) 80,9 Mill. Dollar betragen. Der Umsatz sei um zwölf Prozent auf 924 Mill. Dollar von 1,04 Mrd. Dollar vor einem Jahr gefallen. Im April hatte Levi Strauss mitgeteilt, sechs US-Fabriken zu schließen. Zudem sollte die Belegschaft um 22 Prozent reduziert werden. Mit der Restrukturierung seines Geschäfts hofft der bekannte Markenhersteller die seit fünf Jahren abbröckelnden Umsätze in den Griff zu bekommen. (APA/Reuters)
Share if you care.