Jugoslawische Regierung veröffentlicht Milosevic-Erlass

20. Juni 2002, 15:14
1 Posting

Dokument aus dem Jahr 1997 könnte Verantwortung Milosevics im Kosovo-Konflikt belegen

Belgrad - Die jugoslawische Regierung hat am Donnerstag einen Erlass des früheren jugoslawischen Präsidenten Slobodan Milosevic aus dem Jahr 1997 veröffentlicht. Mit dem Dokument hatte Milosevic, damals noch serbischer Präsident, alle Spezialpolizeieinheiten und Paramilizeinheiten des serbischen Staatssicherheitsdienstes unter seine eigene Direktkontrolle gestellt.

Der Erlass soll nach der heutigen Regierungsentscheidung dem UNO-Tribunal zugestellt werden. Es handelt sich um ein Dokument, durch das die Tribunalsankläger ihre These über die Kommando-Verantwortung von Milosevic im Kosovo beweisen könnten. Das Dokument hatte sich bis Donnerstag letzter Woche im Besitz des früheren jugoslawischen Staatssicherheitschefs Jovica Stanisic befunden. Stanisic hatte es erst damals erneut im Innenministerium deponiert. Dem Dokument zufolge war Milosevic auch direkt für die Aktivitäten der berüchtigten "Tiger" von Zeljko "Arkan" Raznatovic verantwortlich sein.(APA)

Share if you care.