Salsa-Groteske und Butoh-Kostprobe

20. Juni 2002, 13:32
posten

Internationales Tanzfestival in Graz vor dem Start

Graz - In Graz findet von 25. Juni bis 21. Juli 2002 das 11. Internationale Tanzfestival statt. Dabei sind verschiedene Ballettproduktionen aus dem In- und Ausland zu sehen.

Die "Theater, Graz" steuern die Produktion "La Libertad" bei, eine "Salsa-Groteske" in der Choreografie von Ballettmeister Darrel Toulon bei. "La Libertad" wurde von Toulon nach einer Musik von Eddi Palmieri und Wynton Marsalis gestaltet. Es geht dabei um die Klänge des Alltäglichen, die sich bis zur Sehnsucht nach Freiheit steigern.

"Svic in Svarz" nennt sich eine slowenische Produktion, die ein skurriles junges Männerballett in den Vordergrund stellt. (8., 9.Juli). Goran Bogdanovski schuf die Choregrophie zur Musik von Peter Penko.

Um eine avantgardistische Soloperformance handelt es sich bei "Time Painting" von Frey Faust (12. Juli). Die Aufführung des "DOTheater Russia" nennt sich "Upside Down" (14., 15. Juli) und ist eine ins Paradoxe gekehrte Version von Mary Shelleys "Frankenstein", die die Bildsprache Rembrandts aus dessen Gemälde "Die Anatomie des Dr. Tulipe" in einen narrativ tänzerischen Gestus transferiert.

Eine Kostprobe der japanischen Butoh-Tanzform bietet abschließend "Fukuchu no Mushi" (18. Juli). (APA)

Tipp

Info und Karten:
0316/321034
Share if you care.