APA baut Haus

20. Juni 2002, 11:31
posten

Neuer Standort ab 2004 mit zentralem Newsroom und Hochsicherheits-Rechenzentrum

Die APA-Austria Presse Agentur soll im Sommer 2004 in ein neu zu errichtendes "APA-Haus" übersiedeln. Dies wurde am Mittwoch von der Generalversammlung der APA im Rahmen eines Grundsatzbeschlusses festgehalten. Der neue Standort für die APA und ihre Tochterunternehmen sowie viele der in Wien ansässigen ausländischen Nachrichtenagenturen wird sich voraussichtlich in der Nähe des derzeitigen IPZ (Internationales Pressezentrum) ebenfalls in Wien-Döbling, konkret Ecke Muthgasse/Mooslackengasse, befinden.

"Das neue 'APA-Haus' wird uns die Möglichkeit bieten, einen zentralen Newsroom, der speziell für die Anforderungen einer Nachrichtenagentur konzipiert wird, zu errichten. Zudem wird ein Hochsicherheits-Rechenzentrum eingerichtet, und durch die weiteren Raumanordnungen werden wesentliche Optimierungen bei den Leistungsprozessen innerhalb der APA-Gruppe erreicht", erklärte APA-Geschäftsführer Wolfgang Vyslozil.

Dividende

Darüber hinaus beschloss die Generalversammlung die Ausschüttung einer Dividende von zehn Prozent an die Genossenschafter der APA. Das sind der ORF und alle österreichischen Tageszeitungen mit Ausnahme der Kronen Zeitung.

Gleichzeitig wurde der Jahresabschluss 2001 genehmigt. Der Umsatz der APA-Gruppe konnte trotz der schwierigen Marktlage im Jahr 2001 um 5,2 Prozent auf 30,3 Millionen Euro (2000: 28,8 Mill. Euro) gesteigert werden. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) erreichte im Vorjahr 0,9 Mill. Euro nach 1,5 Mill. im Jahr zuvor. Der Cash-Flow ging von 3,4 Millionen auf 3,2 Mill. Euro leicht zurück. Der Umsatz pro Mitarbeiter blieb mit 0,128 Mill. fast auf dem Niveau von 2000 (0,130 Mill. Euro).

Das laufende Geschäftsjahr entwickle sich laut Vyslozil "durchaus zufriedenstellend". Die Strategie, einzelne Geschäftsfelder auszugliedern, um marktnäher agieren zu können, habe sich bewährt. Neben der APA OTS Originaltext-Service GmbH, welche bereits seit dem Jahr 2000 als eingeständige Firma operativ tätig ist, sind seit Anfang 2002 auch die APA-IT InformationsTechnologie GmbH sowie die APA-DeFacto Datenbank & Contentmanagement GmbH - beide 100-prozentige APA-Töchter - als eigenständige Unternehmen erfolgreich am Markt tätig. (APA)

Share if you care.