Viel Werk, viel Ehr'

20. Juni 2002, 20:36
posten

Seit gut fünfzig Jahren ist der Gestalter Ettore Sottsass als Designer, Architekt, Mentor und Design-revolutionär am Werk, das auch als Aufstand gegen die Langeweile gesehen werden kann

;

Architekturprojekte von Sottsass sind unter anderem das Wohnhaus Bischofberger in Zürich, italienische Tankstellen, die öffentlichen Bereiche des Flughafens Malpensa in Mailand oder das Esprit-Haus in Wels. Die wichtigsten Auftraggeber einer der international wohl bekanntesten Design-Persönlichkeiten sind Alessi, Artemide, Apple, Vitra, Zumtobel AG, Siemens und andere.

Im Jahre 1994 zeigte das Centre Pompidou in Paris eine umfangreiche Retrospektive seines Werkes. Über den Begriff Design schrieb der Gestalter und Mentor: "Für mich ist Design eine Art und Weise, das Leben zu diskutieren, soziale Beziehungen, die Politik, das Essen und sogar das Design selbst." Die Werke und Projekte von Ettore Sottsass sind heute in so gut wie allen bedeutenden Dauerausstellungen namhafter Museen zu sehen, und vor Ehrentiteln kann sich der ältere Herr kaum erwehren. Sein letzter Coup war die Inszenierung einer Cartier-Ausstellung in Berlin, die vergangene Woche eröffnet wurde.
maik []

Share if you care.