Premiere des neuen Lloyd Webber-Musicals in London

20. Juni 2002, 11:22
1 Posting

"Bombay Dreams"- Eine Geschiche vom Aufstieg im Filmgeschäft "Bollywood"

London - Das neue Musical von Andrew Lloyd Webber hat in London am Mittwochabend seine Premiere erlebt. "Bombay Dreams" spielt vor dem Hintergrund der indischen Filmstadt "Bollywood". Zur Uraufführung im Apollo Victoria-Theater stellten sich zahlreiche Stars ein. Viele Zuschauer trugen indische Saris.

Das Musical handelt von einem armen Inder, der - dargestellt von Newcomer Raza Jaffrey - zum Filmstar aufsteigt. Die weibliche Hauptrolle hat Preeya Kalidas, die sich bereits in britischen Filmen wie "Bend It Like Beckham" einen Namen gemacht hat.

Lloyd Webbers Musical-Hits "Cats" und "Starlight Express" waren in den vergangenen Monaten in London genauso abgesetzt worden wie seine wenig erfolgreiche Neuproduktion "A Beautiful Game". Nun hat er nach eigenen Angaben in der indischen Gegenwartsmusik "neue Inspiration" gefunden. In der Musik der Bollywood-Filme habe er "die Zukunft des Musicals" gehört, sagte er. Es gehe darum, eine "weiße Zuhörerschaft" dafür zu finden.

Die Filmindustrie Bombays bringt 300 Filme im Jahr heraus, die sich durch ihre Folklore- und Musical-Elemente auszeichnen. Lloyd Webber hat 4,5 Millionen Pfund (7,04 Mill. Euro) in sein neues Projekt investiert. (APA/dpa)

Share if you care.