Billy Joel in Drogenklinik

20. Juni 2002, 09:02
posten

Will sich der "Behandlung eines persönlichen Problems" unterziehen

New York - Der US-Musiker Billy Joel hat sich wegen eines "persönlichen Problems" in eine Privatklinik mit angeschlossener Psychiatrie begeben.

Seine Plattenfirma Columbia Records bestätigte am Mittwochabend in einer Erklärung, der Grammy-Preisträger habe sich "für zehn Tage in das Silver Hill Hospital von New Canaan begeben, um sich für ein bestimmtes persönliches Problem behandeln zu lassen, das sich kürzlich entwickelt hatte". Die Klinik in Connecticut ist auf Drogen- und Alkoholprobleme spezialisiert.

Hier waren bereits Kollegen wie Mariah Carey und Michael Jackson behandelt worden. In einigen Tagen werde Joel das Krankenhaus wieder verlassen, hieß es. Die Stiftung MusiCares hat den 53-jährigen New Yorker zur "Person des Jahres" 2002 ernannt. Der Songschreiber und Sänger hat mehrere Meisterklassen für Studenten aufgebaut und sammelt Spenden für den Kampf gegen Krebs und Aids. (APA/dpa)

Share if you care.