Israel: Agentur-Journalisten bleiben weiter in Haft

19. Juni 2002, 20:06
posten

Reuters-Kameramann soll entlassen werden

Ein israelisches Militärgericht hat die sofortige Freilassung zweier inhaftierter palästinensischer Agentur-Journalisten nach Angaben ihres Anwalts abgelehnt. Die Männer, ein Kameramann der internationalen Nachrichtenagentur Reuters und ein Fotograf der Agentur AFP, befinden sich seit Wochen ohne Anklage in Haft. Das Gericht habe am Dienstag jedoch zugestimmt, Reuters-Kameramann Jussri Jamal drei Wochen vor Ablauf seiner dreimonatigen Haft am 10. Juli zu entlassen, sagte der Anwalt am Mittwoch.

Israel verdächtigt die beiden Journalisten, militante palästinensische Gruppen zu unterstützen. Bisher wurden jedoch keine Beweise gegen sie vorgelegt. Reuters und AFP hatten wiederholt die Freilassung der beiden Männer verlangt. Sie werfen Israel vor, mit einer Inhaftierung ohne Anklage die Pressefreiheit zu verletzen. (APA/Reuters)

Share if you care.