Keine Lizenz für Frankfurt

19. Juni 2002, 19:29
posten

Die Eintracht erhielt somit keine Spielberechtigung für die kommende Zweite-Liga-Saison

Frankfurt/Main - Dem deutschen Zweitligisten Eintracht Frankfurt wurde von der Deutschen Fußball-Liga (DFL) als einzigem der 36 deutschen Profivereine die Lizenz für die kommende Saison verweigert. Die Entscheidung des Vorstands des Ligaverbandes ist nach eingehender und umfassender Prüfung der Sachlage bei weiteren zwölf Klubs in der Nacht auf Mittwoch einstimmig gefallen und endgültig, hieß es von Seiten der DFL.

Wie Eintracht-Pressesprecher Carsten Knoop am Mittwoch mitteilte, wird der hessische Traditionsverein, der 1959 die deutsche Meisterschaft, vier Mal den DFB-Cup und 1980 u.a. mit dem ÖFB-Legionär Bruno Pezzey den UEFA-Cup gewann, umgehend Rechtsmittel gegen die Entscheidung der DFL vor dem Schiedsgericht und gegebenenfalls vor einem ordentlichen Gericht einlegen. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Chinas Sturmexport Chen Yang kann sich nun einen neuen Arbeitgeber suchen.

Share if you care.